Woran merkt man, dass wir bereits im Mai gelandet sind?

… weil wir alle schon ganz hibbelig sind wegen …
… weil die Wollsöckchen bereits gewaschen …
… weil es bereits heimische Erdbeeren …
… weil wir alle schon ganz hibbelig sind wegen „Klang des Herzens“ mit Young Ho Kim in einer der coolsten Locations in Wien. Wo und wann genau?
… weil es bereits heimische Erdbeeren im Supermarkt gibt! Ja, wie wir wissen, schmecken diese Früchtchen unverschämt lecker mit Schlagobers, aber hast du sie schon einmal pikant probiert?

Eine kleine Inspiration hierfür würden wir dir heute gerne mitgeben:

Bunter Frühlingssalat mit Erdbeeren

Zutaten (für 2 Personen): 
ca. 80 g Rucola
1 kleiner Kohlrabi
1 Avocado
5-6 Erdbeeren (Wusstest du, dass Erdbeeren einen höheren Vitamin C Gehalt als Orangen aufweisen?)
geröstete Pinien- und/oder Sonnenblumenkerne und Pfeffer zum Garnieren
Für das Dressing:
5 EL heller Balsamico-Essig
jeweils 1 TL Honig und Dijon-Senf
1/2 TL Salz
3 EL Olivenöl

Zubereitung: 
Vermische die Zutaten für das Dressing (am besten verbinden sich die Zutaten eines Dressings übrigens, wenn man sie in ein verschließbares Glas gibt und gut schüttelt!).
Schäle den Kohlrabi und raspele ihn grob. Schäle die Avocado und schneide sie kleinwürfelig. Wasche den Rucola und die Erdbeeren und schneide auch letztere in mundgerechte Stücke.
Gib alle Zutaten in eine Salatschüssel, mariniere den Salat und garniere ihn mit den gerösteten Pinien- und/oder Sonnenblumenkernen und dem Pfeffer.
Der Salat eignet sich hervorragend als Vorspeise oder als kleiner Mittagssnack mit frisch aufgebackenem Ciabatta oder Baguette.
Am besten genießt es sich übrigens ohne jegliche Ablenkungsmittel, dafür bewusst in Stille oder in angenehmer Gesellschaft.